Daniel Joos 

ist seit Januar 2017 der künstlerische Leiter des Kammerchores Leinfelden-Echterdingen. Er studierte Schulmusik, Dirigieren und Politikwissenschaften in Trossingen und Stuttgart. 
Prägende Lehrer während seiner Studiengänge waren Simone Häcker-Brune, Manfred Schreier und Michael Alber. Er besuchte Meisterkurse u.a. bei Dieter Kurz, Morten Schuldt-Jensen, Frieder Bernius und Peter Dijkstra. 

Daniel Joos dirigierte verschiedene, renommierte Ensembles wie das Chorwerk Ruhr, die Stuttgarter Hymnus-Chorknaben, Hochschulchor und Hochschulorchester der Musikhochschule Trossingen und der Pädagogischen Hochschule in Ludwigsburg in unterschiedlichen Kontexten. 

Aktuell leitet Daniel Joos auch das concerto vocale Bietigheim, die Junge Philharmonie der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland und sein eigenes Ensemble collegium musicum Besigheim. Daniel Joos ist Lehrer am Hebel-Gymnasium Pforzheim, das sich durch sein Musikprofil auszeichnet.