Gut vorbereitet ......
...präsentierten wir am 1.7.2023, zusammen mit unseren tollen Musiker*innen, die die MISA TANGO von Martin Palmeri...

Auf den ersten Blick scheint der sinnlichste aller Tänze nicht in einen kirchlichen Kontext zu passen. Der argentinische Komponist Martín Palmeri hat es 1996 dennoch gewagt, den Tango mit dem lateinischen Messtext zu verbinden. In seiner Tango-Messe »Misa a Buenos Aires (Misatango)« vereint Palmeri sakralen Duktus mit typischen Stilmerkmalen des Tango Argentino.  

Das großartige Publikum honorierte dieses besondere Programm mit rauschendem Beifall. Herzlichen Dank!!!




Mezzosopran: Jasmin Joos
Bandoneon: Norbert Kotzan
Klavier: Karsten Ott
Streicherensemble

Leitung: Daniel Joos 

Messa da Requiem
von Guiseppe Verdi
am 30. Oktober 2022,
Filderhalle, großer Saal


Kein Kammerchor dürfte sich trauen, das Requiem allein zu singen. Und so taten sich der Kammerchor Leinfelden-Echterdingen und der Chor Zollernalb Vox humana zusammen, um Verdis Zutrauen in die menschliche Stimme umzusetzen 

Dazu spielte ein exzellentes „großes“ Orchester und sangen vier ausgezeichnete Solisten

In der Filderhalle hatte Daniel Joos die souveräne Leitung. Unter seinem ruhigen Dirigat fanden die beiden Chöre zu einer starken harmonischen Einheit zusammen.

Petite Messe solennelle vor großem Publikum

Endlich war es soweit: Der Kammerchor LE konnte nach außergewöhnlicher Probenzeit ein Wunderwerk der Kirchenmusik, Rossinis Petite Messe solennelle, zur Aufführung bringen. 

Als Solisten überzeugten Catherina Witting (Sopran), Jasmin Joos (Alt), Joachim Streckfuß (Tenor) und Florian Schmitt-Bohn (Bass), 

Dem Chor gelang es unter der kompetenten und engagierten Leitung von Daniel Joos trotz pandemiebedingter Abstände zwischen den Sängerinnen und Sängern zu einem homogenen Klang zu finden. 

Unterstützung fand er dabei durch die herausragende Leistung der Pianisten Karsten Ott am Flügel und Fabian Wöhrle am Harmonium. 

Der große Saal war bis auf den letzten Platz besetzt. Das Publikum dankte mit langem und begeistertem Applaus.

Henry Purcell - Dido und Aeneas 

19.September 2020

Karthago auf dem Zeppelin-Schulhof

Das hat der Kammerchor auch noch nicht geleistet: Eine Oper mit Sonne, Frischluft und viel Abstand aufzuführen. Auf dem Hof der Echterdinger Zeppelinschule trafen sie alle zusammen: Königin Dido, Held Aeneas, treue Gefolgschaft und böse Intriganten, Krieger und Matrosen.

Unter  der subtil-zupackenden Leitung von Daniel Joos verlieben sich Dido (Alice Fuder) und Aeneas (Marcus Elsässer) heftig, aber kurz, denn die Zauberin (Jasmin Joos) und ihre Hexen (Magdalena Haag und Madeline Pötzsch) setzen erfolgreich ihre Bosheit ein: Dido stirbt, Karthago brennt und Aeneas segelt davon zur Stadt-gründung nach Italien. 

Das Rastatter Barockorchester mit Michael Diefenbacher am Cembalo schufen besten Purcell-Klang. Der Chor sang begeistert je nach Rolle stolz, freudig oder hämisch und endete mit tiefster Trauer. 

Karthago, der Schulhof, war reich gefüllt mit Publikum, das hoch zufrieden mit der musi-kalischen Leistung war und dankbar für ein in diesen Zeiten so rar gewordenes Kulturangebot. Langer und herzlicher Applaus! 

Winfried Roesner führte durch die antike Tragödie.