Ausblick || 


Das nächste größere Projekt findet am 14. Oktober 2018 in der Filderhalle in Leinfelden statt:

"Krieg und Frieden"

Krieg ist offensichtlich ein Kontinuum der menschlichen Geschichte, immer jedoch begleitet von der Sehnsucht nach Frieden, die sich in vielfältiger Form artikuliert. Durch die Jahrhunderte trauerten auch die Komponisten in ihrer Musik um die Toten, drückten die Hoffnung auf Frieden aus, feierten Friedensschlüsse und entwarfen Bilder einer neuen Zukunft.


Rückblick || 


Bis an die Schmerzgrenze - Bachs Matthäuspassion am 24.3. 2018 in Echterdingen und am 25.3.2018 in Plochingen

 

Viele im Publikum waren ganz erschlagen: „Das war so großartig!“ Die Aufführung der Matthäus-Passion hatte die Zuhörer in St. Raphael überwältigt. Dreieinhalb Stunden drangen die Klänge des Leidens und Sterbens Christi auf sie ein und wer sich auf diese Musik einlassen konnte, den führte Johann Sebastian Bach bis an die die Schmerzgrenze des Mitleidens. Souverän und mit geradezu heiterer Ruhe leitete Daniel Joos das Bach-Orchester, den Kammerchor und die Plochinger Kantorei – denn, so hatte Prof. Manfred Schreier, der Plochinger Dirigent, gesagt: „Wir wissen ja, dass es bei all dem grausamen Schmerz gut ausgeht, in der Auferstehung“. Die vereinigten Chöre folgten dem Dirigat mit präziser Hingabe. Zudem stand der Aufführung eine ausgezeichnete Solistenriege zur Verfügung. Die Solisten/innen verkörperten ausdrucksstark Jesus, Petrus, Judas, Pilatus, seine Frau, die Hohenpriester und die Mägde und sangen die höchst kunstvollen Rezitative und Arien. Erzählt wurde die Passion vom Evangelisten Marcus Elsässer. Mit seinem wie mühelos reinen, hohen und unglaublich feinfühligen Tenor schlug er Zuhörer, Chorsänger und Musiker gleichermaßen in Bann. Diese Aufführung, so viele Anwesende, zählt zu den Sternstunden des Chors.

 

   

  

Größere Konzertereignisse der vergangenen Jahre ||

 

•    Matthäuspassion von Johann Sebastian Bach (2018)

•    Singing Shakespeare (2016)

•    Missa in Jazz von Peter Schindler (2015)

•    Johannespassion von Johann Sebastian Bach (2015)

•    Die Schöpfung von Joseph Haydn (2013)

•    Ein deutsches Requiem von Brahms (2011)
•    Stabat Mater von Antonin Dvorak (2009)
•    Messa di Gloria von Giacomo Puccini (2009)

•    Elias von Felix Mendelssohn-Bartholdy (2008)
•    H-Moll-Messe von Johann Sebastian Bach (2007)
•    Carmina Burana von Carl Orff (2005)
•    Cantico del Sol von Tilman Heiland (2005 und Uraufführung 1998)
•    Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach (2004 und 2003)
•    Te Deum von Marc Antoine Charpentier (2001)
•    Magnificat von Johann Sebastian Bach (2001)
•    Der zufriedengestellte Autobus von Peter Planyavski (2000)
•    Johannespassion von Johann Sebastian Bach (1999)